Herbstbasar zog wieder viele Käufer an!

Mantel. (sei) Harmonisch Hand in Hand arbeiteten die Helfer beim Herbstbasar der Eltern-Kind-gruppen und der Freien Wähler am Samstag, 8. Oktober in der Mehrzweckhalle. Den Hauptorganisatorinnen Claudia Bertelshofer und Petra Franke  stehen immer jede Menge fleißige Helfer zur Seite beim Aufbau der Tische und Ständer und bei der Sortierung der angelieferten Kleidung. Schon beim Aufbau am Freitag versorgte Angelika Janner die Helfer mit einer deftigen Brotzeit. Gabi Paulus hatten fleißige Tortenbäckerinnen aktiviert und das Tortenbüffet ließ keine Wünsche offen. Ab 12 Uhr durften Schwangere in Ruhe einkaufen und um 13 Uhr stürmten dann die anderen Kauflustigen die Mehrzweckhalle. Es gab auch jede Menge günstige Markenkleidung zu zivilen Preisen. Weiter waren Wäsche, Schlafsäcke, Pullis, Hosen im Angebot, Festtagskleidchen, Dirndl, Lederhose und Umstandsmode  zum Schnäppchenpreis. Vom Baby mit Größe 56 bis zum angehenden Teenager mit Größe 176 konnte jedes Kind eingekleidet werden. Es gab auch einen Tisch mit preisreduzierter Neuware.   Muttis und auch Omis fanden Schuhe,, Kinderwägen, Maxi-Cosy, Autositze, ein Kinderbett, Windeleimer – alles was man für den Nachwuchs braucht. Die Kinder eroberten wie immer die Bühne wo sich ein wahres Spielzeugparadies befand, angefangen von Lega über Playmobil und allen anderen erdenklichen Spielsachen, alles weit unter dem Neupreis.  Für kleine Schmöker gab es noch jede Menge Bücherkisten. Wie Claudia Bertelshofer erklärte wäre das ohne die vielen Helfer nicht zu stemmen. Viele ehemalige Mütter der Eltern-Kind-Gruppen oder Omas und auch viele Männer helfen beim Aufbau mit und auch wieder beim Aufräumen.

Bericht Eva Seifried